Unsere Anlage

Kinder und Jugendliche

Die Integration von Kindern und Jugendlichen in das sportliche als auch soziale Vereinsleben ist von höchsteigenem Interesse, bildet die Jugend doch den Baustein für die Zukunft des Tennisclubs. Die Mitgliederentwicklung des DTB zeigt zwar weiterhin einen stagnierenden bis leicht fallenden Trend
(ca. 1,5 Millionen registrierte Mitglieder in Deutschland) insgesamt, jedoch vermelden die Verbände vielerorts relativ konstante Zahlen im Kinder- und Jugendbereich. Ähnliche Beobachtungen konnten in unserem Verein angestellt werden.

Dass Eltern auch heute noch ihre Kinder in die Obhut des Tennissports geben, zeigt das hohe Potential an sportlicher Aktivität, spielerischem Lernen, individueller Förderung und sozialer Integration durch den Tennissport. Spaß und konzentrierter Fokus auf Ziele bilden ebenfalls typische Charakteristiken unserer Sportart. Unserem Verein wird durch die Eltern und die Kinder viel Vertrauen entgegengebracht, welches wir mit diesem Jugendkonzept herzlich entgegennehmen und verantwortungsvoll handhaben wollen.

Basierend auf dem Prinzip „Fördern und Fordern“ wollen wir als Verein vor allen Dingen den jungen Spielern entgegenkommen, die sich in Sachen Engagement, Ehrgeiz, Verlässlichkeit, Spielspaß und Talent hervortun und deshalb grundlegende Werte des Sports allgemein repräsentieren.

Das vorliegende Konzept stellt kein abgeschlossenes Werk dar. Viel eher soll es einem permanenten Entwicklungsprozess der Jugendarbeit des Vereins dienen und im Laufe der Zeit angepasst werden. Es soll als Leitfaden für alle Interessengruppen des Vereins existieren und neben der Informationsfunktion, auch dem Anspruch nach Transparenz genügen. Das Förderkonzept dient den jungen Tennisspielern als Anreiz- sowie Orientierungshilfe und soll eine Gleichbehandlung der Jugend
in Bezug auf die Förderung ihres Sports innerhalb des Vereins gewährleisten.

Download des Jugendförderkonzepts


Letzte Aktualisierung: 21.02.2017 08:49