Unsere Anlage
Nächste Termine
100 Jahr Feier
22. August / verschoben auf 2021
offenes Turnier
28. August / fällt aus
offenes Turnier
04. September / fällt aus
LK Single-Race Top 5
#1 Winkler Katharina (LK 20)
1415 LK-Punkte (RACE-Position: 581)
#2 Clausen Christian (LK 16)
1250 LK-Punkte (RACE-Position: 844)
#3 da Fonseca Aguiar Amaral Leticia (LK 22)
1190 LK-Punkte (RACE-Position: 974)
#4 Dietzmann Katrin (LK 17)
1170 LK-Punkte (RACE-Position: 1015)
#5 Afandieva Sofiya (LK 1)
1080 LK-Punkte (RACE-Position: 1266)
36 Grad und es wurde immer heißer!
Da das Spiel mit dem Zwischenstand 2:2 am 13.06.20 wegen starkem Gewitter unterbrochen werden musste, wurde ein Ausweichtermin gesucht.

Somit war unsere Mannschaft Damen 30/2 am 8.8.20 Samstag morgen wieder am Start und musste sich zu einer unchristlichen Zeit nach Prenzelberg aufmachen.

Ein 4:2 nach den Einzelkämpfen ließ schon auf mehr hoffen. Trotz der brütenden Hitze und dem noch dazu reflektierendem Kunstrasen, kämpfte unser Team bis zum letzten. Die Gegner waren stark aufgestellt, aber der unermessliche Teamgeist des PTC siegte 5:4.

Dabei waren: Bea, Bianka, Stephie, Jill, Janina, Fanny und Ines
Tenniscamp vom 3. bis 7. August 2020
Über 40 Kinder und Jugendliche haben beim diesjährigen Tenniscamp mitgemacht. Von den Minis bis zu den Mannschaftsspielern waren alle vertreten.

Flo König bereicherte das Camp durch sein abwechslungsreiches und professionelles Athletiktraining. Weitere Highlights waren die "Wetten-Dass-Show" am Mittwoch, in der jede Trainingsgruppe eine Wette durchführte und das Turnier bzw. die Fitness-Challenge am Freitag.

Ein besonderer Dank
für die tolle Arbeit geht an die Trainer Flo, Kai, Antonio, Mats, Sofiya, Vivi und Basti. 





Mixed-Meister TVBB AK3 in 2020

Mit dem vierten Spiel gegen Lichtenrade und dem 4 Sieg in Folge wurde ungeschlagen die Berlin-Brandenburg Meisterschaft im Mixed-Wettbewerb AK3 in 2020 erreicht.



Team AK3
Claude Dietze, Bea Benecke, Carola Schmidt, Cristina Höving,
Edith Star, Stefani Hausmann, Ines Lehmann, Katrin Dietzmann,
Martina Berg, Kathleen Rappich, Jutta Michalke

Mit toller Stimmung und tollen Begegnungen wurde die Saison gemeistert.

 
 

Andreas Franz, Tobias Weiler, Lothar Tzschoppe, Reinhard Schulz, Michael Düker, Axel Ulrich, Ingo Röttger.

Da half nur eins...
Am Sonntag ging es für unsere Mix-Mannschaft unter der Führung von Tornado gegen BSC Rehberge
Schon von vornherein stand fest: das wird ein schwerer Kampf, da die Gegner enorm stark aufgestellt waren.
Insofern griff unsere Mannschaft auf ein altbewährtes Mittel zurück: wenn der Sieg schon wenig wahrscheinlich ist, hab wenigstens Spaß. Und so holten sie die Geheimwaffe heraus und stießen an: auf das wankelmütige Wetter, auf zumindest 2 sehr enge Spiele gegen Verbandsspieler, auf das Teamgefühl, auf die sehr netten Gegner, auf faire, aber schwere Spiele und auf das nicht zu verhindernde 0:9.
So wurde es trotz des Ergebnisses ein wunderbarer Tag, der allen in guter Erinnerung bleiben wird. Prost.
DTC vs. PTC - rumble in the jungle
Ein düsterer Tag im verregneten Dahlem, für unsere Protagonisten des von Sonne geküsstem PTC Gemüts - vor Beginn hallte es schon Abbruch aus allen Ecken des Dahlemer Tropen Reservats. Mit Petrus auf unserer Seite starteten wir unsere Expedition gegen das insgesamt doch 29 Jahre jüngere & 10 LKs bessere Team, daß prognostizierte 3:3 nach den Einzeln konnte durch einen verdammt knappen Matchtiebreak leider nicht gelingen, zum Ende der Einzel weinte auch der Himmel in strömen & wieder hallte es Abbruch durch die Pfützen Savanne des DTC, doch die Expeditionsleitung nach kollegialer Rücksprache mit dem Team blieb standhaft die Reise trotz immenser Widrigkeiten weiter zu gehen. Regelwerk sicher nutzten wir die Pause im Domizil des Gastgebers & stärkten uns großartig, mit original italienischer Küche für die letzte Etappe, doch diese sollte härter werden als vermutet. Mit insgesamt 27 Spielen mehr auf der Uhr gewann der DTC 95:68 diese Planschpartie, wir bedanken uns beim Gastgeber & ganz besonderen Dank an die tapferen Newcomer Denise, Nicole, Sarah, Cläuschen, Lars & Max.
Ostdeutsche Meisterschaften Damen 30
Großer Erfolg für den PTC! Bei den Ostdeutschenmeisterschaften Damen 30 in Chemnitz gewann Nadine (Komander) im Finale gegen Alexandra (Dr. Eckhoff) den Titel!

Herzlichen Glückwunsch!


Mixed III beats Siemens TK
Am 19.07.2020 reisten zu unserem Mixed-Spiel gegen Siemens TK Blaugold 1913 Katharina, Bea, Emilia, Christopher, Christian und Patrick nach Siemensstadt, um wie im vergangenen Jahr einen wirklich schönen und fairen Wettkampf zu erleben. Zwar mussten wir unglücklich zwei Einzel abgeben, konnten dann aber in drei starken Doppeln das Ergebnis abrunden. Mit insgesamt 7:2 haben wir dann doch einen klaren Sieg gegen wirklich nette Gegner eingefahren.

Newcomer - Mixtour der glorreichen 7
2020 irgendwo in der brütenden Hitze der Märkischen PTC Heide zwischen heiß & heißer sollten im gleißendem Licht die atemberaubenden bis schwindeligen Duelle gegen den TC Rot Friedrichsfelde ihren sandigen Lauf nehmen. Die Ladys konnten 2 der 3 Duelle entscheiden, die attraktive 3 Satz Partie für das wichtige 2:1 war nach nur knapp 3 Stunden entschieden, wesentlich langsamer murmelte die devot vs. masochistische Mondball Begegnung, was aus Sicht der Experten (Ivan/Olly & CC Senior) wirklich gar überhaupt nix mit Tennis zu tun hatte. Mit 3:3 & einem frischen Mann war es wohl das ausgefuchste Kalkül der Aufstellung was der Odyssee ein Erfolgreiches 5:4 bescherte. Der enormen Verantwortung als Ehrenwerter Gastgeber & den netten Gästen gerecht zu werden, gab es Indisch um nicht in Albertualitäten zu kommen, Fazit 12x lecker & satt ;-). Wir danken - Mareen des TC Rot Friedrichsfelde für die faire Abstimmung & natürlich ganz großen Dank an unsere Newcomer Alexandra & Kathrin S., Kathrin D., Cläuschen, Jakob, Martin & natürlich Steve, viel lieben Dank für euer Engagement.
Mix-Runde: Wer ist hier das stärkere Geschlecht?
Am Sonntag startete unser PTC-Team 4 unter Leitung von Tornado wieder hochmotiviert und mit viel Spaß in die nächste Runde. Diesmal sollte es dem ESV Lok Schöneweide an den Kragen gehen. Bei sommerlichen Temperaturen war nicht nur hervorragende Kondition gefragt, sondern auch die richtige Trink-Strategie. Wochenlang hatte man diese im Team ausgetüftelt. Nun kam der erste richtige Härtetest, denn dieser „Jahrhundert-Sommer“ bot bisher noch keine Gelegenheit, diese Überlegungen in der Praxis so zu testen.
Sehr schnell stand fest: es sollte gelingen! Gerade die 3 Frauen gewannen ihre Spiele sehr stark-teilweise in haarsträubenden Tie-Breaks, doch dank der besagten Strategie war der Tennis-Gott auf unserer Seite. Die Jungs ließen sich nicht lange bitten und kämpften tapfer nach. Am Ende hieß es 7:2 für uns. Dass wir mit so starken Frauen an den Start gehen können, dürfte die Jungs mehr als freuen, zumal sie durch gemeinsame Trainingseinheiten nicht ganz unschuldig an der Entwicklung sind.
Das Team steht jedenfalls schon wieder in den Startlöchern und dank der netten Bewirtung der Gastmannschaft sind sie gestärkt für die nächste Partie.
Mit dabei waren: Janina, Coco, Fanny, Christian, Tornado und Marco.
   1 / 39