Unsere Anlage
Nächste Termine
2. Feriencamp
29. Juli
Cecilien-Open - Potsdamer Seniorenturnier Kategorie S4
16. August
Sommerfest / Finale Vereinsmeisterschaften
24. August / Mega-Sommerfest im Club: Sport, Spiel, Spaß und Musik
Spiel, Satz, Quiek
Am Sonntag ging es für unsere Mix Mannschaft 3 zum Auswärtsspiel zum BTC Gropiusstadt 2.
Sehr stark besetzt gingen die Gastgeber zu Werke. Unsere Damen konnten 2 Einzel für sich entscheiden, die Herren wurden in spannenden Matches bis an die Grenzen gebracht. Es war bei fast allen Begegnungen so knapp, dass der Spielleidenschaft oft durch herzerweichendes Quieken Luft gemacht wurde-wobei sich die Männer auf ein maskulines Fluchen beschränkten.
Die Doppel starteten und unsere Mannschaft griff an. Das auf 1 gesetzte Doppel konnte klar gewinnen-schon 3:4, das 2. Doppel kämpfte und musste sich sehr knapp geschlagen geben. Auch im 3. Doppel war der Tennisgott im Mastertiebreak nicht auf unserer Seite. Ob er wegen der nervenzerfetzenden Spielstände auf Klo war, ist nicht bekannt. Petrus gab dafür alles und so ging wieder ein schöner und sportlicher Tennistag bei den sehr freundlichen, fairen und ein Quäntchen besseren Gastgebern zu Ende.
Mit dabei waren: Christian, Marco, Cläuschen, Coco, Tina und Stephanie.
Verbandsmeisterschaften
Mathias Schirow hat das Endspiel der Verbandsmeisterschaften nach einem 2 Stunden Match mit 7:5, 7:5 gegen die Nr. 1 der Setzliste Guido Schulz gewonnen.
Herzlichen Glückwunsch!
Christa Helmke - Deutsche Meisterin im Speerwerfen
Unsere Tennisspielerin Christa Helmke wurde Deutsche Meisterin im Speerwerfen und holte sich eine  Bronzemedaille im Kugelstoßen in der WK 75 bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in der  Leichtathletik in Leinefelde(Thüringen).

Im September wird sie an den Senioren-Europameisterschaften in Venedig teilnehmen.
Herzlichen Glückwunsch Christa!
Tornado bläst zum Sturm...
..auf den Tabellenführer!
Am Sonntag spielte unsere Mix Mannschaft 3 gegen den BSC Rehberge 1945, die stark besetzt bisher das berühmte Näschen vor unserer Mannschaft in der Tabelle hatten.
Nach den Einzelspielen ging es mit 3:3 in die Doppel. Erwähnenswert ist hier, dass trotz großer LK Unterschiede spannende Spiele möglich waren und unsere Nummer 1 gegen einen 5 LK höheren Gegner bestehen konnte.
Hochmotiviert ging es also in die entscheidende Phase. Es stand schon 4:4, als das letzte Doppel in den Mastertiebreak startete. Während es auch in Wimbledon heiß her ging, lagen auch in Potsdam die Nerven blank. Obwohl mit einem Muskelfaserriss geschlagen, wollte unser Mix nicht aufgeben. Es endete leider mit 6:10 gegen uns. Dennoch war es ein toller Spieltag, wegen der sympathischen, sehr fairen und spielstarken Gegner und dem unvergleichlichen Teamgefühl, das alle mitreißt.
Mit dabei waren:
Tornado, Christian, Marco, Janina, Tina und Stephanie.
Ein, zwei, drei...

Kaum zu glauben, dritter Turniersieg von Nadja in Folge!

Auch die SCC Open hat sie am heutigen Sonntag gewonnen!

Finale wie schon vor 14 Tagen gegen Janina Braun vom SCC, auch heute ging es über 3 Sätze.

Nadja gewann 3:6, 6:2, 10:2 im Match-Tie-Break.

Herzlichen Glückwunsch!
Glückliche Siegerin!
Sofiya Afandieva holt sich den Titel beim Südturnier in Berlin Rudow.

An Nr. 1 gesetzt gewann Sofiya gegen Nora Schäfer mit 6:1, 6:1, dann gegen Ona Kintscher vom SCC mit 6:4, 6:2 und im Viertelfinale gegen Michelle Kovalenko vom Grunewalder TC mit 6:2, 6:3.

Im Halbfinale konnte sich Sofiya gegen Frederike Klein aus Lankwitz durchsetzen, bevor sie im Finale bis in die Dunkelheit gegen Sabrina Ehrenfort von den Weißen Bären Wannsee kämpfte. Das Match musste am Folgetag zu Ende gespielt werden – zumindest sollte es das. Beim Stand von 6:7, 6:3, 1:0 und 40:0 musste Sabrina verletzungsbedingt aufgegeben.

Glücklicher Sieg für Sofiya!


Mehr, mehr, mehr....
  Unsere Mix Mannschaft 3 ging am Sonntag gegen die stark besetzten Spieler von Siemens TK Blau-Grün 1913 zu Werke und legte einen erinnerungswürdigen Auftritt hin.

Tornado hatte sein Team eingeschworen: mehr Punkte, mehr Siege, mehr Tornados und mehr Spaß waren gefordert und sein Team gehorchte. Ausgestattet mit eigens angefertigten Team Tattoos und kleinen Nerven-Klopfern holten sie 3 der Einzelspiele und mehrere Anfragen, wie man der Mannschaft beitreten könne.

Am Ende mussten sie sich doch sehr knapp 4:5 den sympathischen Gegnern geschlagen geben, fuhren aber trotzdem sangesstark und gut gelaunt zurück.

Mit dabei waren: Tornado, Lars, Carlo, Janina, Coco und Tina


Nadja gewinnt 54. Henner-Henkel-Gedächtnis-Turnier in Erfurt
Nach einem spannenden Halbfinale gegen Jasmin Fleischer vom Vogtländischen TC1892 konnte Nadja auch das Finale für sich entscheiden. Nadja siegte gegen Stella Wiesemann vom Erfurter TC Rot-Weiss e. V. mit 7:5, 6:4 und 12:10 im Match-Tiebreak. Damit sicherte sich Nadja den Titel genau wie ihr Großvater Horst Stahlberg im Jahr 1965.

 
Mathias Schirow startet durch!
Beim 62. Allgemeinen Turnier der Senioren beim BTC Grün-Gold Tempelhof spielte sich Mathias in der Kategorie Herren 50 bis ins Finale. Dort musste er sich mit dem 2. Platz zufrieden geben. Am Ende war das Ergebnis 6:2 und 6:3 für Bernd Köhler vom Tennis-Club Tiergarten. Herzlichen Glückwunsch Mathias! Starke Leistung!!!
   1 / 27