Unsere Anlage
  • Mannschaftswochenende der Damen 50 im ROBINSON Club Fleesensee
    Wir, die Damen50 (v.l.Thessa,Moni, Marina, Edith, Angelika, Regina, Martina, Barbara), haben uns einige Tage zum Tennis spielen ins schöne Mecklenburg Vorpommern aufgemacht. Und vieles mehr stand auf dem Programm...
    Fitness, Bosseln, Sauna und Wellness sowie super leckeres Essen und ausgelassene Partyabende mit tollen Tanzeinlagen haben allen gute Laune verschafft.

    Das werden wir 2019 wiederholen. Auf jeden Fall!!!
  • Nachtrag Elternabend 2018
    Am 19.10.2018 fand unser jährlicher Elternabend statt. Hauptthemen waren die kommende Wintersaison sowie zukünftige sportliche als auch soziale Aspekte des Jugend-Clublebens. Für eine Zusammenfassung der besprochenen Themen werft doch bitte einen Blick auf die hier angehangene Präsentation.

    Viele Grüße,

    Eure Jugendwarte

    Anhang: Präsentation Elternabend 2018
  • Winterpunktpiele eröffnet

    Am vergangenen Wochenende starteten die Herren- und die Damenmannschaften in die Wintersaison.

    Die Damen mussten auswärts bem TC Grün-Weiß Baumschulenweg. Nach harten Kampf, der bis Mitternacht dauerte, ging das 1. Saisonspiel leider 1:5 verloren. Nora siegte im Matchtiebreak, Lena verlor den Entscheidungssatz knapp, Emilia und Mareen mussten sich leider nach guter Leistung geschlagen geben. Nächstes Punktspiel ist erneut auswärts bei Zehlendorfer TuS 1888.

    Die 1. Herren spielten zu Hause gegen BSC Rehberge. Während Patrick und Christoph ihre Einzel deutlich für sich entscheiden konnten, mussten Mats und Kevin ihre Einzel abgeben. Auch bei den Doppeln trennten sich beide Teams unentschieden, sodass das Punktspiel 3:3 endete. Tragische Figur des Abends war Kevin, der trotz super Leistung 3 Tiebreaks verlor (2 im Einzel und 1 im Doppel). Nächstes Punktspiel ist nächsten Samstag wieder in Potsdam gegen BTC Gropiusstadt. An alle Fans: es ist die einzige Möglichkeit Florian noch einmal spielen zu sehen (zumindest in der Wintersaison).

    Die 2. Herren spielte auswärts bei den Berliner Bären und trennte sich nach hartem Kampf ebenfalls 3:3, nachdem Martin und Felix ihre Einzel und das Doppel gewannen.

  • Preisskat für Alle


    Jeder kann gerne an folgenden Terminen im Clubhaus teilnehmen:



    08.11., 13.12., 27.12 jeweils um 15:00 Uhr.

    Der Einsatz beträgt 10,00 €!

    Viel Spaß!
  • Spiel , Satz und Sieg - Mentaltraining im Tennis
    Der markante Slogan „Spiel, Satz und Sieg!“ lässt schon erahnen, dass es sich um den kleinen gelben Filzball handelt, der uns zur Verzweiflung bringen kann oder zu größten Glücksgefühlen. So klein dieser gelbe Ball auch ist, so groß ist oft die mentale Herausforderung, dass genau dieses runde Ding das Feld des Gegenübers an der richtigen Stelle mit dem richtigen Spead erreicht.

    Hier ist der Ansatz zum perfekten Tennisspiel: Mentale Stärke ist trainierbar!
    Frau Steinherr wird uns einen Einblick in die Sportpsychologie geben und erklären, wo und wie ein
    Tennisspieler Techniken daraus einsetzen kann. Besteht zu einem Bereich besonderes Interesse, wird dieses Thema in workshops vertieft!

    15.11.2018; 19 Uhr
    Clubhaus PTC

    VORTRAG DER SPORTPSYCHOLOGIN
    MARLENE STEINHERR ZUM
    SPORTPSYCHOLOGISCHEN
    COACHING
    Anmeldung in der Geschäftsstelle oder per
    E-Mail: info@potsdamer-tc.de

  • Jugend-Clubmeisterschaften
    Bei sonnigstem Wetter, aber frischen Temperaturen, fanden am vergangenen Wochenende die diesjährigen Jugend-Clubmeisterschaften statt. Da durch Punktspiele und diverse private Verpflichtungen das Teilnehmerfeld etwas ausgedünnter als erwartet ausfiel, wurden die Konkurrenzen der U14 und U18 weiblich als auch der U14 und U18 männlich, zusammengelegt. Zusammen mit der Altersgruppe der U12 wurden die Sieger somit in drei Altersklassen ausgespielt.

    Bei den Jüngsten entschied Ludwig Runne nach einem knappen Sieg im MTB gegen Timo Günther das Gruppenfinale für sich und konnte sich den Titel sichern. In der Konkurrenz der U14/U18 weiblich kam es zum entscheidenden Match zwischen Alicia Groß und Jil Palloks. Jil, Tochter von unserem neuen Trainer Sebastian und erst kürzlich in unseren Verein gewechselt, lieferte sich mit Alicia ein tolles Gruppenfinale und konnte den Titel für sich erkämpfen. 

    Carlo Drewelow und Moritz Walter fighteten um jeden Ball im Finale der U14/U18 männlich. Carlo biss sich durch und sicherte sich letztendlich die begehrte Siegertrophäe.

    Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner und ehrgeizigen Teilnehmer.

    Wir wünschen allen Jugendlichen einen tollen Start in die Wintersaison 2018/2019.

  • PTC im Oktoberfest-Fieber

    3 10er Tische besetzte der PTC am Sanstag, 27.09.2018 im ausverkauften Oktoberfestzelt im Potsdamer Lustgarten.
    Die Stimmung war riesig. Keiner blieb mehr auf den Bänken sitzen. Es wurde gesungen, getanzt, geschunkelt und viel gelacht!

    Dank an Doreen H. für die Organisation. Nächstes Jahr gerne wieder.

       

  • Erfolgreichstes Turnierergebnis in der Geschichte für den Potsdamer Tennisclub Rot-Weiß!

    Zum ersten Mal in der Geschichte siegten in allen drei Konkurrenzen Mitglieder des Potsdamer Tennisclubs Rot-Weiß bei den Potsdam Open!


    (von links: Patrick Kabisch (2.Platz),
    Christoph Schlick (1.Platz), Robert Dicke (3.Platz))

    Bei den Potsdam Open 2018 gab es bei den Herren nicht nur ein Finale zwischen zwei Mitgliedern des Potsdamer Tennisclubs Rot-Weiss (PTC), sondern zum ersten Mal in der Geschichte auch einen Sieger vom PTC! In den letzten Jahren waren die Potsdamer nie über das Halbfinale hinaus gekommen, obwohl die Beteiligung der clubinternen Spieler stets am größten war. Dieses Jahr war die Ausbeute umso größer. Gleich zwei Potsdamer landeten auf dem Treppchen.


    (Christoph Schlick)

    Im Finale setzte sich der an acht gesetzte Christoph Schlick gegen seinen Teamkollegen Patrick Kabisch in einem hochklassigen Match mit dramatischem, denkbar knappem, Ende mit 6:2, 2:6, 11:9 durch. Damit fügt Christoph seiner beeindruckenden Sommersaison einen weiteren Turniertitel hinzu, nachdem er zuletzt bei Turnieren in Leipzig – LSC Masters 2018 – und bei den clubinternen Meisterschaften schon siegreich war. Dies spiegelt sich auch in seiner aktuellen Leistungsklasse (LK) wieder, die ab 1.10.2018 von LK 8 auf 7 steigen wird.


    (Antonio Böttcher)

    In der zweiten Herrengruppe, LK 11-23 setzte sich ebenfalls ein Mitglied des Potsdamer Tennisclubs Rot-Weiß durch. Antonio Böttcher, spielt aktuell auch noch für Heilandsweide, aber unterstützt den PTC schon länger im Training der zweiten Herren. Sein Training und die Erfahrung zahlten sich im Finale aus. Er setzte sich mit 6:2 und 6:3 gegen Lars Sonntag (USV Potsdam) durch.


    (von links: Nicole Meier, Madita Olsen)

    Bei den Damen siegte Nicole Meier souverän mit 6:2 und 6:1 gegen Madita Olsen vom Tennis-Club Tiergarten. Zum ersten Mal nahm Nicole an dem Potsdamer Turnier Teil und griff sich sofort Titel und Pokal. Dabei bewies sie nicht nur einen kühlen Kopf bei den windigen Verhältnissen und niedrigen Temperaturen, sondern sorgte auch für eine kleine Überraschung, als sie im Halbfinale im "Kampf der Generationen" die Mannschaftsführerin der Damen, Nora Löhrich, mit 7:6, 6:4 schlug.

    Ein großer Dank gilt auch unseren treuen Sponsoren, ohne die dieses Turnier nicht so ein Erfolg gewesen wäre: Die Mercedes Benz Vertriebsdirektion Berlin, Nutzfahrzeuge Zentrum, und die Mittelbrandenburgische Sparkasse.

    Herzlichen Glückwunsch an alle Spielerinnen und Spieler und bis zum nächsten Jahr! 

  • Urlaub der Geschäftsstelle
    Die Geschäftsstelle ist wegen Urlaub erst wieder am 10.Oktober 2018 geöffnet.


    Die geänderten Öffnungszeiten anschließend im Winter sind:

    Mittwoch 12:00 bis 16: 00 Uhr
    Freitag 12:00 bis 16:00 Uhr
   1 / 20