Unsere Anlage
Nächste Termine
2. Arbeitseinsatz
04. April - 10:00 Uhr / fällt aus
Meldeschluss und Auslosung Clubturnier Erwachsene, Jugend und Kinder
26. April - 11:00 Uhr
Platzeröffnung mit Jazz-Brunch, neuer Bildergalerie und Schleifchenturnier
26. April - 11:00 Uhr
Covid-19 - Update vom 16.03.2020 - Schließung der Anlage


Liebe Sportsfreunde,


für die Stadt Potsdam wurde heute die "Allgemeinverfügung zum Umgang mit größeren Veranstaltungen und Einrichtungen des gesellschaftlichen Lebens im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19" erlassen.

Der Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Schwimmbädern, Fitness- und Tanzstudios und ähnliches wird hierdurch ab Dienstagmorgen 0.00 h (17.03.2020) untersagt.

Inzwischen wurden die Einschränkungen auch auf Bundesebene festgelegt und offiziell kommuniziert.

Die Tennisanlage ist daher ab morgen auf unbestimmte Zeit geschlossen. Änderungen der Situation entnehmt bitte unserer Website. Wir bitten eindringlich darum, den behördlichen Vorgaben zu folgen. Bitte informiert auch eure Tennisfreunde, die keinen Zugang zu E-Mail und Internet haben.

Unser Platzwart, Thomas Sieke, wurde vom Vorstand bemächtigt, ggf. das Hausrecht auszuüben.

Das Restaurant "Alberti" informiert eigenständig über die aktuell für Gaststätten geltenden Restriktionen.

Bleibt gesund.

Euer Vorstand
Covid-19 - Absagen und Organisatorisches
Liebe Sportsfreunde,

auch vor uns macht die Sorge um die Entwicklungen der derzeitigen Pandemie nicht halt.

So hat der TVBB heute alle Verbandsspiele ab sofort und bis zum 19.04.2020 entsprechend den behördlichen Empfehlungen ausgesetzt - dies gilt gleichermaßen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Darüber hinaus hat der Vorstand heute beschlossen, per sofort das Fördertraining für Kinder und Jugendliche, ebenfalls zunächst bis zum 19.04.2020, auszusetzen. 

Abgesagt und auf zunächst unbestimmte Zeit verschoben wird die Mitgliederversammlung am 26.03.2020. 

Hinsichtlich des sonstigen Spielbetriebs in unserer Halle wollen wir - Stand heute - keine Vorgaben machen, behalten uns aber auch hier für die nächsten Tage Restriktionen bei geänderter Gefahrenlage vor. Gruppentraining jeglicher Art sollte überdacht werden, insbesondere wenn unter die Risikogruppen fallende Tennisfreunde mit auf dem Platz stehen. Wir bitten alle Nutzer unserer Anlage um bedachtes Handeln und Einhaltung der Regeln des Robert-Koch-Instituts

Sollte sich die Situation entspannen, werden wir den weiteren Empfehlungen der Behörden folgen.

Wir freuen uns darauf, Euch alle bald wohlbehalten wiederzusehen und bedanken uns für euer Verständnis. 

Manere sanus - bleibt gesund!

Euer Vorstand
Sofiya gewinnt die Lübeck Open
Sofiya hat ihre gute Form erneut bewiesen und bereits das dritte Turnier dieses Jahr gewonnen.

Herzlichen Glückwunsch, auch an ihren Trainer Olaf Stahlberg!
Herren 60/1 Winterrunde 19/20

von links nach rechts -
Ingo Röttger, Reinhard "Richy" Schulz,
Mike Düker, Andreas Franz
Mit einem klaren 4:2 Erfolg in unserer Halle am Samstagabend gegen Blau-Weiß Berlin wurde der 3. Platz in der Meisterklasse gesichert.
Es könnte am letzten Spieltag sogar noch die Vizemeisterschaft erreicht werden. In einem starken 7er Feld mit Regional- sowie Ostligamannschaften hat unsere Mannschaft 60/1 eine starke Wintersaison gespielt.



Für die Mannschaft sind angetreten: Klaus-Jürgen Kraft, Andreas Franz, Rüdiger Schrehardt, Pavel Morar, Ingo Röttger, Lothar Tzschoppe, Michael Düker, Reinhard Schulz
3 Potsdamer Nachwuchsspieler-/innen gewinnen Titel bei den Jugend-Hallenregionalmeisterschaften
Bei den am vergangenen Wochenende in Cottbus ausgetragenen Jugend-Hallenregionalmeisterschaften Süd-Brandenburg haben 3 Spielerinnen und -spieler unseren Verein sehr erfolgreich vertreten. Katharina Winkler (U12w), Lennard Nippe (U12m) und Carlo Drewelow (U15m) kamen jeweils souverän bis in die Endspiele, setzten sich gegen ihre Finalgegner durch und gewannen den Titel in ihrer Konkurrenz.

Der Potsdamer TC freut sich über die sehr guten Ergebnisse seiner Nachwuchsspieler und gratuliert zu den gewonnen Titeln.
Training, Spaß und Teamgeist
Am Wochenende waren unsere Damen 30 zusammen mit den Damen 40,3 in Fleesensee zum Tennis-Camp, um sich noch einmal richtig auf die kommende Saison vorzubereiten. Fleißig wurde an mehreren Tagen trainiert. Die Herausforderung einer anderen Mannschaft wurde eifrig angenommen und ein Schleifchenturnier gespielt. Katrin Dietzmann sorgte für eine perfekte Organisation. So kam auch neben Tennis – und Fitness-Einheiten der Spaß nicht zu kurz. Die Lachmuskeln wurden ebenso getrimmt, wie der Teamgeist, der ungebrochen stark bei unseren Damen ist. Wir freuen uns auf tolle Spiele, viele Siege und unsere Damenmannschaften, die stets ein gutes Licht auf unseren Verein werfen.
Christa Helmke erreicht drei Silbermedaillen
Mehr als 1.100 Leichtathleten beteiligten sich an den Deutschen Senioren-Hallenmeisterschaften vom 28.02.-01.03.20 in Erfurt.

Unsere Tennisspielerin Christa Helmke startete erstmals bei den Frauen 80 und holte sich drei Silbermedaillen in den Disziplinen Speerwurf, Diskuswerfen und Kugelstoßen hinter ihrer langjährigen Sportsfreundin, Welt-und Europameisterin Ingrid Holzknecht (LG Elmshorn).

Liebe Christa, herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung und den gewonnenen Medaillen!
U15m holt den ersten Punkt in der MKL
Nachdem es am 1. Spieltag gegen die stark besetzte Mannschaft vom TC 1899 Blau-Weiss Berlin nicht viel zu holen gab, erkämpften die U15 Junioren unseres Vereins am vergangenen Wochenende gegen den TV Frohnau ein 3:3. In spannenden und teilweise echt tollen Spielen belohnten sich die Jungs vom PTC in der Besetzung Benjamin, Carlo, Paul und Gian Luca mit dem ersten Pünktchen.
Herzlich Glückwunsch Jungs und weiter so.
Gute Stimmung, frische Luft und Waldbaden

Vom Tennisclub starteten wir am Samstag Vormittag begleitet von ein paar Sonnenstrahlen in die Ravensberge.

Auf dem Caputher Heuweg ging es mit einer kleinen Glühweinpause zum Forsthaus Templin, wo wir ein zünftiges Mittagessen von einer äußerst gut gelaunten, lustigen Kellnerin serviert bekamen. Zurück ging es bei einer starken Brise über die Eisenbahnbrücke Templiner See zur Haltestelle Pirschheide und mit der Tram zurück zum Tennisclub.

Schöne Tour, viel Spaß und nette Leute, gerne noch einmal!


   

   1 / 34